Interessanter Beitrag über die Handschrift

Auf Zeit.de gab es einen sehr ausführlichen Beitrag über die Zukunft der Handschrift. Interessant: Ob diese tatsächlich in Gefahr ist, wie oft behauptet, wird hier hinterfragt.

Sehr hintergründig wird auf Zeit.de über die Zukunft der Handschrift berichtet. Zitiert werden mehrere Studien und Wissenschaftler. Grob zusammengefasst:

  • Dass die Fähigkeit zur Handschrift in den Schulen nachlässt, ist möglicherweise nicht unbedingt belegt.
  • Handschrift ist eine relativ junge Kulturtechnik, die erlernt werden muss. Einerseits fördert das stark die kognitiven und feinmotorischen Fähigkeiten, andererseits wird (deshalb) wohl die Menschheit nicht untergehen, wenn sie verschwindet und beispielsweise durch ein Tablett ersetzt wird.

Völlig unbenommen davon bleibt natürlich, dass das Handschreiben einfach Spaß macht – und ein mit Füller geschriebener Brief erhält durch das Seltenere natürlich eine noch höhere Wertigkeit für den Empfänger. Und dass dies wieder erlernt werden muss, hat kürzlich auch ein Kundengespräch gezeigt. Der Kunde fand es ganz ungewöhnlich, dass der Füller so leicht und flüssig schreibt, ist das nach Jahrzehnten der Füller-Abstinenz nicht mehr gewohnt gewesen – man ist natürlich heute den starken Druck auf den Kuli gewohnt.

Jörg Stroisch
Autor: Jörg Stroisch Office
Datum: 26.01.2019
Kategorie: Blog, Gestaltung
Tags:

Schreiben Sie einen Kommentar